So beheben Sie das Problem mit der Feststelltaste auf dem Windows-PC

Die Tastatur ist das primäre Eingabegerät Ihres Windows 10-PCs und sollte daher jederzeit einwandfrei funktionieren. Wenn es Probleme mit einer der Tasten (Buchstaben, Zahlen, Umschalttasten oder Funktionstasten) gibt, sind Sie in der Klemme. Die Feststelltaste ist ein solches Problem.

Die Feststelltaste ist genauso wichtig wie jede andere Taste auf der Tastatur. Wenn sie klemmt, ist es schwierig, in Kleinbuchstaben zu schreiben. Sie können dann nur noch in Großbuchstaben schreiben, wenn Sie das Problem nicht beheben. Wie beheben wir also dieses Problem auf Ihrem Windows 10 PC? Lasst es uns herausfinden.

Methode 1: So beheben Sie das Problem mit der Feststelltaste in Windows PC durch Überprüfen der Feststelltaste

Schritt 1: Wenn nur in Großbuchstaben getippt wird, prüfen Sie, ob die Feststelltaste ein- oder ausgeschaltet ist. Wenn sie eingeschaltet ist, drücken Sie einmal, um sie auszuschalten, und sie sollte jetzt einwandfrei funktionieren.

Prüfen Sie, ob die Feststelltaste ein- oder ausgeschaltet ist

Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie Methode 2.

Methode 2: So beheben Sie das Problem der Feststelltaste in Windows PC mit der Funktionstaste

Schritt 1: Markieren Sie den Text, den Sie in Kleinbuchstaben umwandeln möchten, und drücken Sie gleichzeitig die Tasten Umschalt + F3 auf Ihrer Tastatur. Dadurch werden die Buchstaben in Großbuchstaben in Kleinbuchstaben umgewandelt.

Text auswählen Umschalttaste + F3

Damit ist das Problem sofort behoben, und Sie können weiter in Kleinbuchstaben schreiben. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, können Sie zur dritten Methode übergehen.

Methode 3: Verwenden Sie alternativ die Umschalttaste zum Einschalten der Feststelltaste

Schritt 1: Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche auf Ihrem Desktop und klicken Sie auf Einstellungen im Kontextmenü, das sich oberhalb der Power-Taste befindet.

Desktop-Windows-Symbol Einstellungen

Schritt 2: Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf die Option Zeit und Sprache.

Einstellungen Zeit und Sprache

Schritt 3: Klicken Sie im Fenster Zeit und Sprache auf der linken Seite des Fensters auf Sprache. Scrollen Sie auf der rechten Seite des Fensters nach unten und klicken Sie auf Rechtschreibung, Tippen und Tastatureinstellungen unter dem Abschnitt Verwandte Einstellungen.

Sprachbezogene Einstellungen Rechtschreibung Tippen & Tastatureinstellungen

Schritt 4: Klicken Sie auf der nächsten Seite unter Tippen > Weitere Tastatureinstellungen > auf Erweiterte Tastatureinstellungen.

Tippen Weitere Tastatureinstellungen Erweiterte Tastatureinstellungen

Schritt 5: Suchen Sie im Fenster Erweiterte Tastatureinstellungen die Optionen für die Sprachleiste und klicken Sie darauf.

Erweiterte Tastatureinstellungen Optionen für die Sprachleiste

Schritt 6: Im folgenden Fenster (Textdienste und Eingabesprachen) > Registerkarte „Sprachleiste“ > Aktivieren Sie die Optionsschaltfläche neben der Option Drücken Sie die UMSCHALTTASTE > Übernehmen > OK.

Registerkarte Sprachleiste Umschalttaste drücken Anwenden Ok

Dadurch wird die Großbuchstabenfunktion von der Feststelltaste auf die UMSCHALTTASTE umgestellt. Wenn Sie nun in Großbuchstaben schreiben möchten, drücken Sie einfach die UMSCHALTTASTE und schreiben Sie in Großbuchstaben.

Das war’s, und damit sollte Ihr Problem mit der Feststelltaste gelöst sein.

 

Wie ersetzt man die Laptop-Festplatte und installiert das Betriebssystem neu?

Laptop-Festplatte ersetzen müssen

Unabhängig davon, ob Sie einen Laptop oder einen Desktop-Computer verwenden, kann es vorkommen, dass Sie eine Festplatte austauschen müssen. Im Folgenden finden Sie drei häufige Situationen, in denen Sie die Festplatte Ihres Laptops austauschen müssen:

◈ Der Platz auf der Festplatte wird knapp, sodass Sie auf eine größere Festplatte aufrüsten möchten.
◈ Der Computer arbeitet langsam und Sie möchten die Festplatte durch eine SSD ersetzen, um die Geschwindigkeit zu erhöhen.
◈ Der Computer hat einen Festplattendefekt, der nur durch den Einsatz einer neuen Festplatte behoben werden kann.

Nachdem Sie die alte Festplatte durch eine neue ersetzt haben, sollten Sie als Erstes das Betriebssystem reparieren, sonst kann Ihr Computer nicht mehr funktionieren. Im Folgenden erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Laptop-Festplatte ersetzen und das Betriebssystem neu installieren.

Wie kann man die Laptop-Festplatte ersetzen und Windows 10 neu installieren?

Hier zeige ich Ihnen die drei Hauptschritte des Festplattenwechsels bei einem Laptop. Bevor Sie beginnen, können Sie die benötigten Dateien auf der alten Festplatte sichern. Folgen Sie dann den Anweisungen unten:

Schritt 1: Entfernen Sie die alte Festplatte
Vergewissern Sie sich, dass Ihr Laptop ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist, bevor Sie beginnen, und folgen Sie dann den nachstehenden Schritten:

1. Öffnen Sie das Computergehäuse.

2. Suchen Sie die Festplatte und ziehen Sie das Netzkabel und den Datenstecker von der Festplatte ab.

3. Entfernen Sie die Schrauben und ziehen Sie die alte Festplatte heraus.

Hinweise: Die Vorgehensweise kann je nach Hersteller unterschiedlich sein. Eine ausführliche Anleitung finden Sie in Ihrem Benutzerhandbuch oder im Internet unter der jeweiligen Computermarke.

Schritt 2: Installieren der neuen Festplatte
Um die neue Festplatte einzubauen, kehren Sie einfach die Schritte um, die Sie in Schritt 1 durchgeführt haben.

Schritt 3: Neuinstallation des Betriebssystems
Nachdem Sie den physischen Austausch der alten Festplatte abgeschlossen haben, sollten Sie das Betriebssystem auf der neuen Festplatte neu installieren. Hier erfahren Sie, wie Sie Windows nach einem Festplattentausch neu installieren. Nehmen Sie Windows 10 als Beispiel:

1. Legen Sie das Windows 10-Installationsmedium ein und starten Sie davon.

2. Wählen Sie Ihre Sprache, Zeit und Tastaturmethode und klicken Sie auf Weiter.

3. Klicken Sie auf Jetzt installieren.

Tipps:
Das Windows 10-Setup wird Sie während der Installation ein paar Mal nach einem Produktschlüssel fragen. Wenn Sie Windows neu installieren, können Sie auf die Option „Ich habe keinen Schlüssel“ und „Später ausführen“ klicken. Windows wird später automatisch aktiviert.
Das Setup fordert Sie außerdem auf, die Edition auszuwählen, für die Sie eine Lizenz haben – Home oder Pro. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Edition auswählen.

4. Warten Sie, während das Setup das Kopieren der Dateien vorbereitet. Akzeptieren Sie dann die Lizenzbedingungen und klicken Sie auf Weiter.

5. Klicken Sie auf Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert).

Wählen Sie Installationstyp

6. Wählen Sie das aufgelistete nicht zugewiesene Laufwerk, klicken Sie auf Neu, Übernehmen und dann auf OK.

Wählen Sie Unallocated Space

Hinweis: Wenn anstelle eines nicht zugewiesenen Laufwerks mehrere Partitionen aufgelistet sind, können Sie jede einzelne auswählen (von unten beginnend) und dann auf Löschen klicken, um sie als nicht zugewiesenen Speicherplatz zu kennzeichnen.

7. Sie erhalten nun neue Partitionen. Wählen Sie die primäre Partition aus und klicken Sie auf Weiter.

Primäre Partition auswählen

8. Warten Sie, während Windows installiert wird. Wenn die Installation abgeschlossen ist, wird Windows automatisch neu gestartet und das Setup wird erneut gestartet.

9. Windows erkennt und installiert Ihre Hardware. Nachdem dies abgeschlossen ist, wird Windows ein letztes Mal neu gestartet.

Nach Abschluss der Installation durchlaufen Sie die Seite Out of Box Experience, auf der Sie detaillierte Einstellungen in Windows vornehmen können, z. B. die Erstellung eines Benutzerkontos, die Konfiguration des Datenschutzes und die Installation moderner Anwendungen usw.

Einfacher: Austausch einer Festplatte ohne Neuinstallation von Windows

Neben der Neuinstallation des Betriebssystems müssen Sie auch die gewünschten Anwendungen und Spiele neu installieren und Ihre persönlichen Dateien aus der Sicherungskopie auf der neuen Festplatte wiederherstellen, bevor Sie Ihren Laptop wie gewohnt verwenden können. Das klingt mühsam! Gibt es eine Möglichkeit, die Laptop-Festplatte zu ersetzen, ohne Windows und alle Anwendungen neu zu installieren?

Ein Festplattenklon ist die Antwort. AOMEI Backupper Standard, die beste kostenlose Software zum Klonen von Festplatten, kann Ihnen dabei helfen.

Übertragen Sie alles von einer Festplatte auf eine andere. Es ist in der Lage, das Betriebssystem, Anwendungen sowie alle Arten von Dateien auf die neue Festplatte zu kopieren.

Genießen Sie die hohe Geschwindigkeit von SSD. Wenn Ihr neues Laufwerk eine SSD ist, können Sie die Leistung der SSD mit der SSD-Ausrichtungsfunktion optimieren.

Breite Kompatibilität. Alle Windows-PC-Betriebssysteme wie Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP werden unterstützt.

Fazit

Jetzt wissen Sie, wie Sie die Laptop-Festplatte austauschen und das Betriebssystem neu installieren können. Um die schwere Arbeit der Neuinstallation des Betriebssystems und der Anwendungen loszuwerden, können Sie AOMEI Backupper verwenden, um die alte Festplatte auf die neue Festplatte zu klonen. Neben der Klonfunktion bietet AOMEI Backupper auch eine Synchronisierungsfunktion, mit der Sie lokale Ordner mit OneDrive synchronisieren können.

Wenn Sie nach einer portablen Synchronisierungssoftware suchen, mit der Sie Dateien auf jedem Computer synchronisieren können, wählen Sie die AOMEI Backupper Technician oder Technician Plus Edition. Zögern Sie nicht, sich für dieses Tool zu entscheiden! Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden, wenn Sie sie für hilfreich halten.

Przegrzane NFT? Nisza rynkowa kryptowalut przechyliła się przez boom lub upadek

Piramida, w której „ktoś zostanie spalony” czy „ekscytująca innowacja”? Czy to rok niewymiernego żetonu?

W burzliwym siedmiodniowym okresie, który rozpoczął się od założyciela Twittera Jacka Dorseya, który udowodnił, że prawie wszystko można tokenizować – nawet jego stare tweety – i zakończył się w czwartek aukcją dzieł sztuki Christie’s, która przyniosła zadziwiającą ofertę 69,3 milionów dolarów za tokenizowany Beeple praca – zdobywając więcej na aukcji niż przedmioty autorstwa George’a Seurata, Paula Gaugaina czy Salvadora Dalí – niektórzy obserwatorzy pytali: czy niezgłębione tokeny wymykają się spod kontroli ?

Jeszcze zanim piętrowy dom aukcyjny wrzucił artystę Mike’a Winkelmanna, znanego jako Beeple, do zdyscyplinowanej firmy Jeffa Coonsa i Davida Hockneya – czyli żyjących artystów zdolnych do kontrolowania stratosferycznych cen za swoje prace – niektórzy kwestionowali zdrowy rozsądek rynku. Guru marketingu i autor Seth Godin, na przykład, napisał na swoim blogu:

„NFT to niebezpieczna pułapka”, a obecna mania to „nieuregulowany, nieprzejrzysty zgiełk z napisem„ bańka ”

W międzyczasie, 8 marca, wersja NFT celowo spalonego obrazu Banksy’ego została sprzedana za prawie 400 000 dolarów na platformie OpenSea, co skłoniło Zaviera Ellisa, dyrektora londyńskiej galerii, do powiedzenia brytyjskiemu The Telegraph: „Zastanawiam się, czy to jest jakaś forma sprzedaży piramid, gdzie ostatecznie ktoś zostanie spalony ”. David Knowles, który prowadzi firmę doradztwa artystycznego Artelier, stwierdził, że kupowanie współczesnych dzieł sztuki jest generalnie ryzykowne, ale kupowanie żetonów niefunkcjonalnych wydaje się być „krańcowym końcem” tego.

Po takim tygodniu warto zapytać: czy rynek NFT się kipi, a jeśli tak, to czy ludzie będą skrzywdzeni ?

Wybierasz się na jesień?

„NFT to ekscytująca innowacja” – powiedział Cointelegraph Fabian Schär, profesor na wydziale biznesu i ekonomii na Uniwersytecie w Bazylei, „ale to nie znaczy, że każdy doodle nagle zyskuje na wartości tylko dlatego, że jest reprezentowany przez ERC-721 lub Token ERC-1155 ”, dodając:

„Jest kilka interesujących projektów i prawdopodobnie pozostaną, ale zdecydowana większość NFT będzie całkowicie bezwartościowa, gdy szum się skończy”.

„Nie powiedziałbym, że sprawy wymknęły się spod kontroli, ale wydaje się, że NFT stały się dzisiejszym gorącym trendem i tak wielu oportunistów wskakuje na modę w nadziei na szybkie zarobienie pieniędzy” – Gary Bracey, współzałożyciel i dyrektor generalny w Terra Virtua, powiedział Cointelegraph. „Boję się przesycenia przeciętnymi produktami i nowicjuszami, którzy nie wprowadzą na imprezę niczego innowacyjnego lub innego”.

24 milioni di dollari persi nella seconda più grande

24 milioni di dollari persi nella seconda più grande giornata di liquidazioni DeFi

Il flash-crash del mercato crypto del 22 febbraio ha liquidato più di 24 milioni di dollari di prestiti DeFi. con gli utenti di Compound che rappresentano più della metà delle chiamate di margine.

Il crollo delle criptovalute del 22 febbraio ha scatenato il secondo più grande volume di liquidazioni DeFi nella storia del settore, con più di 24,1 milioni di dollari di prestiti che sono stati chiusi a forza in 24 ore.

Secondo l’aggregatore di dati cripto DeBank, 13,7 milioni di dollari, o quasi il 60% delle perdite si sono verificate su Compound, seguito da Aave con 5,4 milioni di dollari di liquidazioni.

Le liquidazioni di ieri sono state le seconde più grandi a colpire DeFi, dietro i 93 milioni di dollari in chiamate di margine che sono state innescate Bitcoin Up da un improvviso aumento del prezzo di DAI il 26 novembre. 2020. L’incidente ha visto DAI spike del 30% su Coinbase Pro – la fonte dell’oracolo dei prezzi di Compound – liquidando più di $ 88 milioni di dollari di cripto prestiti collaterali sul protocollo.

DeBank ha anche riportato un calo del valore totale bloccato da 44,5 miliardi di dollari a 38,8 miliardi di dollari nelle ultime 24 ore. Il calo del 12,8% segna il più grande calo giornaliero singolo da quando i mercati DeFi hanno perso il 15,4% il 21 gennaio.

Le liquidazioni potrebbero essere state esacerbate dalle recenti tariffe estreme del gas associate all’uso della mainnet di Ethereum, con i commercianti che sono stati quotati fino a 30 dollari per semplici trasferimenti di token.

Kraken che hanno anche chiesto un risarcimento

Con gli utenti di criptovalute che corrono per superarsi l’un l’altro e garantire che le loro transazioni siano soddisfatte, la congestione della rete tra i prezzi in rapida caduta potrebbe aver impedito ad alcuni commercianti di chiudere le loro posizioni in tempo.

Il flash-crash ha avuto un impatto devastante sui commercianti di margine e sugli utenti DeFi, con gli utenti di Kraken che hanno anche chiesto un risarcimento per le liquidazioni di massa causate da un crollo accelerato che ha visto ETH scendere a 700 dollari su Kraken mentre l’asset stava cambiando di mano per circa 1.400 dollari su altre borse.

Le grandi aziende che hanno investito pesantemente in Bitcoin hanno anche visto prelievi multimilionari durante l’azione del prezzo del 22 febbraio che ha visto 9.000 dollari spazzati via dal prezzo del BTC in poche ore.

Tesla, che ha acquistato 1,5 miliardi di dollari l’8 febbraio, avrebbe perso oltre 200 milioni di dollari nel crollo, mentre MicroStrategy, che detiene il maggior numero di Bitcoin di qualsiasi altra società pubblica, sarebbe stata sotto di oltre 330 milioni di dollari al momento del calo.

Al momento della scrittura, tuttavia, Bitcoin aveva recuperato per scambiare a 50.800 dollari per librarsi ad un calo di prezzo giornaliero di circa il 9%.

Bitcoin and Ethereum’s fundamentals remain strong despite the recent drop in prices

The fundamentals of the Bitcoin and Ethereum networks appear to remain strong despite the recent drop in prices.

The hash rate of both has recently reached a new record high.

The number of active addresses and those holding more than 1,000 BTCs is also on the rise.

The Trust Project is an international consortium of media organizations based on transparency standards.

Bitcoin and Ethereum still appear to have strong fundamentals despite the recent drop in prices. Both networks have just reached record hash rates and it seems that their use is increasing.

The hash rate is reaching record highs while BTC and ETH prices are declining, losing some of their gains so far in 2021. Clearly, price volatility has not deterred miners from supporting either of these two networks.

Crypto prices are falling but fundamentals remain strong

The first two weeks of 2021 were a roller coaster ride for investors in crypto-currency. Bitcoin and Ethereum both started the year by continuing on their rallies that began in late 2020.

Bitcoin broke the $30,000 mark on January 2 and continued to climb until reaching a new historical high on January 8, just under $42,000. Meanwhile, ETH reached a high of about $1,350 after opening the new year at less than $750.

However, the upward momentum came to a sudden halt on Sunday, January 10. By Monday, January 11, the BTC had fallen to about $31,700 and ETH was trading below $1,000 again.

Despite a 25% drop in prices, the fundamentals of the networks remain solid. As reported in the weekly „State of the Network“ report by Coin Metrics, some measures of the strength of cryptomoney continued to increase.

In particular, the hash rates of Bitcoin and Ethereum have reached record levels. The hash rate refers to the combined power of all mining equipment securing a blockchain network.

An increasing hash rate indicates that miners continue to deploy equipment on the network in the hope of future profits. This suggests that both Bitcoin and Ethereum miners remain confident, even in the face of a significant drop in prices.

Bitcoin and Ethereum hash rates are both at all-time highs.

Read more in this week’s State of the Network:https://t.co/728k0Ueshl pic.twitter.com/nYjrAXT9e1
– CoinMetrics.io (@coinmetrics) January 12, 2021

The increase in Bitcoin’s hash rate appears likely to continue, with major operations planned for expansion this year. As BeInCrypto has already reported, several U.S. mining companies have recently placed massive orders with the mining platform manufacturer Bitmain.

The equipment that Marathon Patent Group and Core Scientific have ordered will not arrive before the end of the year. This delivery will significantly expand each company’s existing operations.
The active addresses of Bitcoin and Ethereum are also on the rise.

In addition to hash rates at their highest level to date, the Coin Metrics report also highlights the growth of active BTC network addresses such as ETH. The number of addresses trading on both networks is approaching the highs set during the bull market of 2017.

However, Coin Metrics points out that active addresses do not provide a clear picture of the growth in network usage. This is due to the fact that many users of cryptosystems prefer to use multiple addresses. An address does not necessarily correspond to a single user.

However, the research company wrote :

„Bearing this in mind, active addresses are nevertheless a good indirect indication of overall usage. The increase in active addresses for the BTC and ETH indicates that on-chain activity is increasing for both networks“.

In addition, Coin Metrics points to an increase in the number of addresses holding 1,000 or more BTCs. Used as an indicator of Bitcoin’s institutional adoption, these „whale“ addresses have increased significantly since the beginning of 2021.

Inspired by Michael Saylor’s purchases of BTCs for his company MicroStrategy, the end of 2020 saw several financial institutions and companies taking a position in the Bitcoin market. Many industry observers expect this trend to continue into 2021.

MicroStrategy will host an online event next month entitled „Bitcoin and Corporations“. The business analytics company will explain how it has taken

How cryptocurrencies can help alternative medicine

How cryptocurrencies can help alternative medicine

The alternative medicine market is booming. With projections indicating that the industry is on track to reach a value of $296.3 billion by 2027, cryptocurrency investors should take notice.

There is huge potential in the merger of alternative medicine with the crypto industry to intensify the success of both initiatives. Alternative medicines face regulatory challenges that make many other Bitcoin Capital payment methods inconvenient, which means this booming economic sector could use crypto solutions – and with the right pairing, good returns can be made.

The use of cryptocurrencies in the purchase and financial management of alternative medicines can bring benefits to all parties involved. To achieve these benefits, however, it is necessary to understand the industry and the potential of cryptocurrencies.

Alternative medicines and payment problems solved with cryptocurrencies

Alternative medicines are some of the oldest and most popular forms of health treatment and include a range from acupuncture to herbal remedies. Despite their long history of acceptance and use in cultures around the world, regulations in some countries make it difficult to manage these products financially.

Trade has been a perfect example of how such regulations undermine the alternative medicine industry. Used for hundreds of years as herbal remedies, they have supposedly helped users manage pain and experience other positive benefits. However, alternative medicine is not considered beneficial in some jurisdictions.

The US Food and Drug Administration (FDA), for example, has issued warnings on the import and use of alternative medicines, resulting in the industry being blacklisted by many major financial institutions. This puts vendors in the precarious situation of having to manage offshore trading accounts.

With their decentralised, private and secure systems, cryptocurrencies operating on secure blockchains offer a solution to the many problems surrounding technology-based financial systems.

Cryptocurrencies may be the perfect tool to allow the alternative medicine industry to flourish. Investors, entrepreneurs and alternative medicine providers should keep in mind the benefits offered by blockchain-based payment systems and consider adopting them.

The benefits of cryptocurrencies in alternative medicine

It is also important to note the added value that cryptocurrencies can bring to the entire alternative medicine sector. For industries like cannabis and CBD, cryptos offer the kind of flexibility, security and connectivity that average consumers and established businesses need to capitalise on financial opportunities.

Here’s just part of what crypto and blockchain systems can introduce to transactions in the alternative medicine sector:

Flexibility and ease.

The future of commerce relies on cloud technologies. With most companies stating that 80% of their applications will be cloud-based by the end of 2020, alternative medicine providers need to adapt to these technological trends with comprehensive payment systems.

With decentralised blockchain-based payments, currencies can be registered, converted and processed almost instantly without the risk of fraud and rejection, as is the case with traditional payment methods. This level of ease is necessary for continued growth in the complex field of alternative medicine.

Security and transparency.

The world faces a substantial threat from counterfeit medicines. In some countries, up to 40 per cent of all medicines and medical equipment are counterfeit, creating major security risks for their users. The blockchain has the potential to solve this problem.

With the power of blockchain, it is possible to integrate smart labels and traceability into shipping processes for both traditional and alternative medicines. This offers greater security and transparency to the industry as a whole, increasing consumer confidence through verified products and procedures. Simply add a cryptocurrency on the same network and you have a solution that ensures the purchase process works smoothly.

Libra renames itself Diem, seeking approval from regulators

The Libra Association announces the adoption of a new name for Facebook’s stablecoin project, „Diem“. The initiative goes further than a simple name change, the team wishing to emphasize to regulators the independence of the project.

Libra becomes Diem

In a press release issued today, the Libra Association has announced that it has changed its name to the Diem Association . The underlying Libra project is also renamed to Diem .

This modification testifies to the desire of the former Libra Association to detach itself from the image of Facebook . After many setbacks with regulators around the world, the Bitcoin Billionaire project hopes to mark its independence.

In addition, the project has been reshaped many times, in its form, its ambitions and even its management team. The Association believes that its new vision for the project no longer corresponded to the old one , hence this desire to change its name.

“The original name was linked to a first iteration of the project which received a difficult reception from regulators. We have radically changed this proposition, ”said Stuart Levey, CEO of Association Diem.

Diem, which means „day“ in Latin, is now aiming to launch a dolla r- backed stablecoin . The project is still awaiting approval from FINMA, the regulator of financial markets in Switzerland.

This limited version of the ex-Libra could see the light of day in January 2021, depending on the regulator’s responses.

Mark your independence from Facebook

With Diem, the eponymous association aims to distinguish itself by focusing on aspects of concern to regulators, namely financial crime and the control of sanctions.

In addition, regulators have had the Facebook project in their sights since its inception. They are worried about what such a stablecoin could become , especially since it would be under the tutelage of such a powerful company.

The replacement of Libra by Diem is therefore not as trivial as it seems, and truly marks the Association’s desire to move forward:

“We’re not trying to cut all ties, far from it. It (the name change) must mean that the association operates autonomously and independently, ”added Stuart Levey.

Will this change be enough to convince more regulators? This is unlikely. Nevertheless, the Diem Association hopes to emerge from the shadow of Facebook, and gradually dissociate itself from the actions of the Internet giant.

Changing the name of the Libra project probably only displaces the problem. For regulators already familiar with Facebook’s plan, it will be difficult for them to dissociate Diem from Mark Zuckerberg’s empire .

Bitcoin at 300 000$, school of war and other prophecies, interview with Adli Takkal Bataille – Les chroniques de Satoshi episode #3

Welcome to the third episode of Satoshi’s Chronicles, a series of video interviews that aims to introduce you to the emblematic and often little-known personalities of the Bitcoin and cryptomoney world.

Our guest: Adli Takkal Bataille

For this third episode made in Crete, I have the pleasure to interview Adli Takkal Bataille. Trained linguist, writer, president of the Circle of the Corner, great specialist and Bitcoin Profit Revolution lover, Adli has been involved body and soul in the ecosystem of crypto-currencies for more than 6 years.

In this episode, he shares with us his feedback, his passions and his visions!

We hope you will enjoy this episode and we stay tuned to your comments on Youtube.

May Satoshi keep you!

Bitcoin at $ 100,000 in the next bubble – Kraken says it … without saying it!

It’s Coming and Going for Bitcoin – Optimistic Bitcoin (BTC) price predictions were already plentiful during this long period of price stagnation. With what could now be the start of a new bull run , there is no limit to optimism: $ 20,000, $ 100,000 or, why not, 288,000 for a single BTC.

Kraken sees Bitcoin surpass old high soon

In its last report from October 2020, the crypto-exchange Kraken is very confident about the future of Bitcoin prices. The trading platform is therefore convinced that BTC is in a dynamic that will bring it at least to its previous ATH ( all time high ):

„Given that bitcoin has just reached a price spike that had not been seen for 33 months, thus achieving a new high after three years of falling prices (…) a rise to $ 20,000 seems very likely In the coming months. “

Reaching its new high only seems like a step in the evolution of Bitcoin’s prices now, if some bullish pricing models are to be believed. Kraken goes so far as to make a curve projection of up to .. $ 100,000!

Bitcoin to $ 288,000 and beyond?

In a tweet on November 8, BTC price analyst nicknamed PlanB (@ 100trillionUSD) renewed his confidence in his Stock to Flow (or S2F ) price modeling :

“People ask me if I still believe in my role model. To be clear, I have absolutely no doubts about the accuracy of theÀS2F model for Bitcoin, which will hit $ 100,000 to $ 288,000 before December 2021. In fact, I even have new data that confirms the shortage between supply and demand is real. In my opinion, 2021 will be spectacular. This is not financial advice. “

When we see investment funds specializing in institutional investors , like Grayscale , which start buying cryptocurrencies with hundreds of millions of dollars . One can indeed wonder if a breaking point will not quickly appear in the supply of new bitcoins.

As everyone knows the principle of supply and demand, and with bitcoin production that was halved with the halving last May, all the planets seem to be lining up for an upward price panic. Be careful though! You will have to fasten your seat belt, because if already usually „prices never rise in a straight line“, Bitcoin prices are famous for their volatility.

Nein, die Kapitulation der Bergarbeiter ist nicht der Grund, warum Bitcoin gestern fallen gelassen wurde (Stellungnahme)

Zahlreiche Analysten griffen in den letzten Tagen auf soziale Medien zurück, um die Kapitulation der Bitcoin-Minenarbeiter als Teil der jüngsten Rückgänge zu skizzieren. Aber ist das wirklich wahr?

Bitcoin Bank hat nach einem massiven Anstieg auf das letztjährige Hoch gestern die Gewinne durch einen plötzlichen Ausverkauf beschnitten. Der YouTube-basierte BTC-Kommentator Carl Martin a.k.a. The Moon meinte, dass die Krypto-Währung einen Ausverkauf durch die Bergarbeiter erfährt.

Aber ist das tatsächlich wahr? Wird die Bitmünze wegen der Bergarbeiter

Kapitulation? Nein, es gibt keine greifbaren Beweise, die dies bestätigen würden.

Carl „The Moon“ Martin denkt, dass die Bitcoin-Minenarbeiter kapitulieren
In einem Tweet behauptete Carl Martin, der auch unter dem Namen „The Moon“ bekannt ist, gestern, dass Bitcoin in eine „Bergarbeiter-Kapitulierungszone“ gelangt sei. Tatsächlich sind die Bitcoin-Minenarbeiter angesichts des epischen Preisanstiegs, der die BTC auf die Höchststände des letzten Jahres katapultiert hat, mehr als versucht, ihre Förderprämien zu liquidieren.

The Moon erläuterte seine Haltung zur Kapitulation der Bitcoin-Minenarbeiter, wies auf die „Kapitulationskerze“ hin und kommentierte, dass das Haschischband rückläufig sei. Er fügte jedoch auch hinzu, dass der Kauf von BTC auf der Grundlage dieses „Indikators“ äußerst profitabel gewesen sei, und dies ist für ihn kein Ort, an dem er die Krypto-Währung vermissen würde. Wie glaubwürdig sind jedoch Mr. Moons Behauptungen?

Bergleute sind mit dem Melken beschäftigt Die BTC-Transaktionsgebühren-Spitze

Die Transaktionsgebühren im Bitcoin-Netzwerk haben einen noch nie dagewesenen sprunghaften Anstieg erfahren. Laut der On-Chain-Analyseplattform Glassnode verursachte der jüngste BTC-Preisanstieg, insbesondere der Anstieg von unter 12.000 Dollar auf 13.800 Dollar, einen Anstieg der Transaktionsgebühren um 573 Prozent. Die Einnahmen der Bergbauunternehmen aus diesem Gebührenanstieg führten allein am Dienstag selbst zu einem Anstieg um fast 23 Prozent, und es war die höchste verzeichnete Zahl seit Januar 2018.

Dies ist eine direkte Folge davon, dass der Mempool mit unbestätigten Transaktionen verstopft war. Das Bitcoin-Netzwerk kann nur 1MB an Transaktionen pro 10 Minuten verarbeiten. Die Verstopfung des Mempools verursachte den Blockchainstau, der dazu führte, dass das Netzwerk am vergangenen Dienstag 121.340 unbestätigte Transaktionen (66,8 MB) protokollierte.

Das Argument der „Kapitulation der Bergarbeiter“ verpufft also, da die Bitcoin-Bergarbeiter bereits die enorme Erhöhung der Transfergebühren ausnutzen. Ihr Einnahmezähler lächelt sie bereits an. Der bekannte Analyst Willy Woo sagte außerdem, dass die Gebühren in der Bitcoin-Basiskette in naher Zukunft weiter steigen werden.

Außerdem kapitulieren die Bergleute erst dann, wenn der Abbau von Bitmünzen unrentabel wird, wie ein Kommentator im Tweet von The Moon’s hervorhob.

Auf dem Bitcoin-Markt kapitulieren Bergleute, wenn der Abbau nicht mehr rentabel ist. Wenn die Rentabilität sinkt, verkaufen Bergleute natürlich ihre Bitcoin-Bestände und kapitulieren als Reaktion auf die sich verschlechternde Marktstimmung. Wenn die Bergleute beginnen, ihre Bestände zu verkaufen, führt dies zu erheblichen Verkäufen.

Hash Ribbon Bearish nicht wegen der Kapitulation, sondern wegen der Abwanderung der Bergleute
Carl sprach in seinem kürzlich veröffentlichten Analyse-Video über das Haschischband im Bitcoin-Bergbau, das sich rückläufig entwickelt. Offenbar schien er es als ein „kleines Kapitulationssignal“ fehlinterpretiert zu haben. Aber das ist nicht das eigentliche Szenario. Die rückläufige Tendenz des Indikators ist auf den Rückgang der Haschisch-Rate im Bitcoin-Bergbau zurückzuführen.

Und sie ist weiter gesunken. Gerade heute verzeichnete Bitcoin die zweitgrößte negative Schwierigkeitsanpassung in der Geschichte.

Wie letzte Woche von CryptoPotato diskutiert, sind die chinesischen Bitcoin-Minenarbeiter

Auszug aus Sichuan. Normalerweise wandern die BTC-Mineralien des Landes hierher, um die billige Wasserkraft der Provinz zu nutzen, wenn die Regenfälle den Wasserspiegel ansteigen lassen. Das wiederum lässt die Gewinnspannen der Bergleute anschwellen.

Laut Daten des Bitcoin Electricity Consumption Index der Universität Cambridge machte Sichuan im Frühjahr dieses Jahres 18,5 % der weltweiten Haschischrate von Bitcoin aus. Die massenhafte Abwanderung von Bergleuten nach Regenfällen führt zu einem Rückgang dieser Zahl.